'Cheers - auf uns!' - Weblog mit Audio-Einsprengseln

Bei Bedarf neu

Cheers || 20.04.08, 20:27:59 || Kommentare (0)

 
 
Kubanische Bloggerin im österreichischen TV
Die kubanische Bloggerin Yoani Sánchez war Interviewpartnerin und Auskunftsperson für einen Bericht zur aktuellen Lage in ihrem Heimatland.
Gesehen in der "Zeit im Bild", der Hauptnachrichtensendung des österreichischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ORF)/Fernsehen am Samstag, 19. April 2008.
Bei Interesse 1 Woche lang dort nachsehen: http://tinyurl.com/6qt4jc
(Time code: 6'22'' bis 8'07'')
* Yoani Sánchez' Blog ist 'Generación Y': www.desdecuba.com/generaciony/



Cheers,
Jürgen

Cheers || 03.04.08, 21:32:02 || Kommentare (0)

 
 
Abgehoben, angedockt - beeindruckend:


Pic: ESA - D. Ducros/'Artist's impression showing ATV docked with ISS'

Europas bisher größter Raumtransporter, die "Jules Verne", hat sein automatisches Andockmanöver an die Internationale Raumstation (ISS) erfolgreich gemeistert. Damit beginnt nun nach gut drei Wochen die eigentliche Mission des "Automated Transfer Vehicle (ATV)" genannten Transporters, nämlich die Versorgung der Raumstation mit Wasser, Sauerstoff, Treibstoff und Antriebskapazität.

Mit dem ATV "Jules Verne" ist die European Space Agency (ESA) übrigens in den Club jener Partner vorgestoßen, die in der Lage sind, die ISS aus eigener Kraft anzufliegen.

* Das Andock-Manöver wurde live gestreamt, zum Nachsehen dort: http://www.esa.int/SPECIALS/ATV/SEM0TV5QGEF_0.html
* Link zum Web-Special der ESA zur Mission von "Jules Verne": www.esa.int/SPECIALS/ATV/index.html
* Das "Jules Verne"-Weblog in deutscher Sprache: http://webservices.esa.int/blog/blog/3

Vielleicht wird das in absehbarer Zeit ja doch noch was mit einem Ausflug ins All ...

Cheers - auf das!

Jürgen

Cheers || 29.03.08, 09:52:52 || Kommentare (0)

 
 
Mastkaninchen, oder: Schlagzeile besonders relevant oder besonders originell?
Gesehen am Samstag, 29. März 2008 um 9.30 Uhr auf orf.at, dem Online-Portal des österreichischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks:



Frage: Was haben 'Zustände für Mastkaninchen' in dem Block von Chronik-Nachrichten verloren?
Nix.

Zwei Denkmöglichkeiten:
a) Der ORF verfügt über keine Online-Redaktion (ich bin geneigt, das Wort'leider' zu ergänzen, wenn dem so wäre)
b) Fakt ist aber: Der ORF hat eine Online-Redaktion. Leider (schon wieder) wird dort wohl journalistische Kompetenz, aber auch journalistisches G'spür nicht besonders groß geschrieben. Oder jemand hat gedacht, sie/er sei mit dieser Zusammenstellung des Nachrichtenblocks besonders originell.

Cheers,

Jürgen

Cheers || 22.03.08, 22:39:55 || Kommentare (0)

 
 
(Tele-)Medialer Schwachsinn, oder: Die Deutschmark als Währung der Aufrechten
Es is' ja net so, dass die geneigte interessierte Öffentlichkeit net wüsste, welcher Vollschas da auf der Frequenz des TV-Senders Kinderkanal, kurz Ki.Ka abends und nächtens gesendet wird.

Aber denen, die's nicht wissen, könte man's mal vor Augen führen - voilá:
Da erzählt so ein ungepflegter Komplexler

esotorische Geschichten, beantwortet telefonische Anfragen und trommelt zwichendurch ein bisschen.
Und vielleicht war ich nur weil ich's da zum ersten Mal gehört hab', a bissl befremdet: Denn da redet der Moderations-Verwirrte am Samstag, 22. März '08, kurz vor 10 tatsächlich von der "Deutschmark" als "Währung der Aufrechten", die wiederkommn wird ...
Alter, geht's noch???
fragt
Jürgen

Cheers || 07.03.08, 13:35:01 || Kommentare (0)

 
 
Zweite Chance oder könnt's ganz gaga werden?
Auch für solche die nicht an Wiedergeburt glauben - für ein Schmunzeln ist 'Der beste Inkarnationstest' (Eigendefinition) allemal gut.

Hier klicken, Namen eingeben, nochmal klicken und - voilá.

Cheers,
Euer Jürgen